Evangelisch mitten in Tübingen.


Aktuelles

MOTETTE - 500 Jahre Reformation - Festliche Bach-Kantaten

Die Motette am Samstag, 28.10.17 um 20.00 in der Stiftskirche Tübingen steht unter einem zweifachen Motto: „500 Jahre Reformation“ und „Auf dem Weg zum Bachfest 2018“. In dieser Motette erklingen die beiden prachtvoll-virtuosen Kantaten, die Bach zum Reformationsfest geschrieben hat – im wahrsten Sinne ‚Musik mit Pauken und Trompeten‘: „Ein feste Burg ist unser Gott“ (BWV 80) über Luthers Lied zu Psalm 46, das Heinrich Heine als „Marseillaise der Reformation“ bezeichnet hat und „Gott der Herr ist Sonn und Schild“ (BWV 79). mehr »

Stop the boats - The lie of saving lives at sea

Filmvorführung (englisch) mit anschließender Diskussion am Montag, 13.11.2017, 19 Uhr im Gemeindehaus Lamm, mit Nicolaj Jung (Filmemacher), Viraj Mendis (IVMR Bremen) und Friedhold Ulonska (Sea-Watch), Rottenburg. Der Film „Stop the boats“ dokumentiert, wie ein Boot mit 65 Flüchtlingen – vorwiegend Tamil*innen aus Sri Lanka – im Mai 2015 auf dem Weg nach Neuseeland auf hoher See von der australischen Küstenwache aufgebracht wird. mehr »
Weitere Aktuelle Mitteilungen »

Termine

Montag, 23.10.2017
18:00
Gottesdienst

Taizé-Gebet

Stiftskirche Tübingen
18:00
Besuchskreis

Besuchskreis

Gemeindehaus Lamm

Mit Pfarrerin Monika Gaiser-Maucher: Umgang mit demenzerkrankten Senioren in unseren Gemeinden

Dienstag, 24.10.2017
15:00
Erwachsenenbildung
Senioren

Kreativgruppe

Gemeindehaus Lamm
18:30
Gemeindedienst

Gemeindedienst

Gemeindehaus Lamm
Mittwoch, 25.10.2017
16:00
Führungen

Stiftskirchenführung

Stiftskirche Tübingen

„Evangelisch – in Tübingen?“ der schwierige Weg der Reformation 1517-1550 (Dr. Beatrice Frank)

19:00
Erwachsenenbildung

Karl-Josef Kuschel, "Die Bibel im Koran" (Lesung)

Gemeindehaus Lamm

Unter dem Motto "Für eine Kultur des friedlichen Zusammenlebens von Christen, Muslimen und Juden" liest Prof. Kuschel aus seinem neuen Buch "Die Bibel im Koran". Darin legt er dar, wie viele Überlieferungen der Hebräischen Bibel und des Neuen Testaments in den Koran eingegangen sind. Er geht der Frage nach, wie das Wissen um diese Tatsache zu grösserem Respekt und Vertrauen von Christen, Juden und Muslimen untereinander führen kann.
veranstaltet vom Förderverein für jüdische Kultur in Tübingen e.V., der Stiftung Weltethos und der Stiftskirchengemeinde.

Weitere Termine »