Ökumenische Werkstatt Glaube & Vernunft

„Ich möchte an Gott glauben, kann es aber vernünftigerweise nicht“ – so oder so ähnlich formulieren häufig Menschen ihre Probleme mit dem christlichen Glauben angesichts immer größeren Wissens über den Menschen und die Welt. Es stellt sich daher die Frage, ob christlicher Glaube sich diesem Wissen gegenüber argumentativ behaupten kann oder nicht umgekehrt grundsätzlich in Frage gestellt ist, ob unser Glaube „vernünftig“ ist angesichts des (nicht nur) naturwissenschaftlichen Fortschritts. Der weltanschaulich offene und ökumenische Gesprächskreis stellt sich ausdrücklich diesen Fragen und möchte einen Raum des Austauschs und der Reflexion anbieten, wie der christliche Glaube vor der Vernunft verantwortet werden kann.

Alle am Christentum Interessierten, alle Suchenden und Fragenden sind herzlich willkommen und treffen sich etwa einmal im Monat im Gemeindezentrum St. Johannes, Bachgasse 5. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht! Wir freuen uns über jede(n) Teilnehmer(in). Die einzelnen Abende werden von Mitgliedern der Gruppe gestaltet, meist durch einen kurzen Text oder einen kleinen Impuls, der als Sprungbrett für die anschließende Diskussion dient.

Kontakt

Informationen und alle Termine bei Manfred Oevers, E-Mail: manfred.oevers@gmail.com oder Tel.: 0176-6349-1230 oder Ralf Lutz, rglutz@t-online.de bzw. Tel.: 01511-15785134.