Aktuelles

19.03.2017

Gesprächskonzert - "Die Inventionen und Sinsonien Bachs als Clavier-Lehrbuch"

Ab 1720 komponierte Johann Sebastian Bach für die musikalische Ausbildung seines Erstgeborenenen, Wilhelm Friedemann, je 15 zwei- und dreistimmige Praeambula und Fantasien, die er in seiner Reinschrift von 1723 leicht überarbeitete und mit dem Titel Inventio („Einfall“) und Sinfonia versah. Am Freitag, den 24.03.2017 bietet KMD Prof. Ingo Bredenbach von 19.00- 20.00 Uhr auf der Orgelempore der Stiftskirche Tübingen ein Gesprächskonzert an, in dem exemplarisch einige dieser Inventionen und Sinfonien, die bis heute zum Grund-bestand jeglichen Klavierunterrichts gehören, analysiert werden, so dass der geneigte Zuhörer einen Ein-Blick in die Kompositionswerkstatt Bachs erhalten kann, so wie Bach in seinem 1723 hinzugefügten Vorwort schrieb "und daneben einen starcken Vorschmack von der Composition zu überkommen". Der Eintritt ist frei!
« zurück