Spenden für die wohltemperierte Stiftskirche

Wir möchten, dass Menschen in der Stiftskirche auch im Winter sicher miteinander Gottesdienst feiern, musizieren und Musik genießen können. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende für eine sichere, wohltemperierte Stiftskirche.

Was Corona für’s Heizen der Stiftskirche bedeutet

Die drei Männer im Feuerofen (Daniel 3) - Fenster in der Stiftskirche.

In der Stiftskirche soll in diesem Winter während der Gottesdienste, Motetten, Konzerte, Proben und anderen Veranstaltungen nicht geheizt werden, da die Luftbewegungen der Heizung Aerosole im Kirchenraum aufwirbeln und verteilen würden. Deshalb hat der Kirchengemeinderat in der Oktobersitzung beschlossen, die Grundtemperatur der Stiftskirche von 7°C auf 12°C zu erhöhen, damit die Kirchenmauern nicht so stark auskühlen. Vor Proben, Konzerten und Motetten wird eine Temperatur von 16,5° angestrebt. Die Umluftheizung wird rechtzeitig vor der jeweiligen Veranstaltung ausgeschaltet, sodass sich die zirkulierende Luft beruhigen kann.

Wir versuchen, den Musiker*innen und Teilnehmer*innen von Motetten und Konzerten in der Stiftskirche einen sicheren und wohl-temperierten Raum in der Stiftskirche zu bieten, um alle gesund zu erhalten.

Bitte helfen Sie mit!

Diese Entscheidung wird höhere Heizkosten zur Folge haben. Wir bitten Sie daher, für unsere „wohl-temperierte Stiftskirche“ zu spenden. Überweisungsformulare finden Sie im Gemeindebrief. Plakate weisen auf eine Spendenbox am Ausgang der Stiftskirche hin, denn: Auch Heizen dient dem Schutz der Gesundheit aller, die die Stiftskirche besuchen.

Hier können Sie direkt online spenden!

Vielen herzlichen Dank!

Silke Fehrenbach & Brigitte Banck-Salzer & Ingo Bredenbach

PS: Die Druckerei Müller & Bass hat die Überweisungsträger gratis gedruckt – hoffentlich nicht umsonst, da wir auf Ihre Unterstützung setzen!