Aktuelles

14.10.2018

MOTETTE - „Soli Deo Gloria“

In der MOTETTE am Samstag, den 20.10.2018 um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen werden die „Neckarschwalben“ (Kinderchor II) der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen Werke von Felix Mendelssohn („Ich harrete des Herrn“, „Verleih uns Frieden“), Marc Donelly („I have a dream“), John Rutter, Audrey Snyder, Matthias Nagel u.a. singen. Die Leitung hat Friedhilde Trüün.
Ingo Bredenbach spielt das Andante F-Dur (KV 616) von Wolfgang Amadé Mozart. Der Eintritt ist frei!

mehr »


12.10.2018

MOTETTE - „erfrischend – lebendig – farbenfrohe Rhythmen"

In der MOTETTE am Samstag, den 13.10.2018 um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen spielt im Rahmen der „Jazz-und Klassik-Tage“ der Landesjugendposaunenchor, ein Auswahlposaunenchor unter der Leitung von Regina Heise und Landesposaunenwart Uli Nonnenmann, Werke von Georg Friedrich Händel, Giovanni Gabrieli, Michael Schütz, Gerhardt Luchterhandt, Hans-Joachim Eißler, Stefan Mey u.a.. Zudem spielt Ingo Bredenbach die Passacaglia in d von Dietrich Buxtehude.
Der Eintritt ist frei!

mehr »


10.10.2018

KONFILAUF 2018 - WIR LAUFEN MIT – SIE HELFEN MIT

Am Samstag, 20. Oktober, ist Konfi-Lauf. Auch unsere Konfis sind am Start. Ihre Unterstützung ist gefragt: Sponsern Sie jede gelaufene Runde unserer Konfigruppe mit einem von Ihnen festgelegten Betrag. Start ist um 16 Uhr am Tübinger Anlagensee. Wichtig zu wissen: Eine Runde ist 650 Meter lang und der Lauf dauert maximal eine Stunde. Eine finanzielle Deckelung des Betrages ist möglich. Mit dem Erlös unterstützt das Deutsche Institut für Ärztliche Mission (Difäm) Gesundheitsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo. Handzettel liegen in der Kirche und in der Kirche am Markt aus.
Veranstaltet wird der Lauf vom Difäm gemeinsam mit dem Evangelischen Jugendwerk Tübingen. Weitere Auskünfte: Angie Schwarz, Tel. 7049020, schwarz@difaem.de

mehr »


01.10.2018

Gemeindebrief 4/2018


01.10.2018

Erntedankfest- und Abschlussgottesdienst des Bachfestes 2018

Am Sonntag, 7.10.2018 wird um 11.00 Uhr in der Stiftskirche der Erntedankfest- und zugleich der Abschlussgottesdienst des Bachfestes 2018 gefeiert werden. (Predigt: Pfarrer Dr. Kim Apel). Der Chor des Bachfestes (Leitung: Philipp Amelung) singt die Motetten „Lobet den Herrn, alle Heiden“ (BWV 230) und „Ich lasse Dich nicht, du segnest mich denn“ (BWV Anhang 159) von Johann Sebastian Bach und als Uraufführung, extra für das Bachfest komponiert, die doppelchörige Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“ des schwedischen Komponisten Fredrik Sixten; Michael Dan und Ingo Bredenbach werden an der Orgel zu hören sein und die Kinderkirche beteiligt sich an diesem Erntedankfestgottesdienst für Jung und Alt.

mehr »


30.09.2018

Bachfest 2018: THEOLOGISCHES SYMPOSION - BACH UNTER DEN THEOLOGEN – THEMEN, THESEN, TEMPERAMENTE

Das mit Dialogpartnern besetzte Symposion widmet sich folgenden Themen:
BACH UNTER DEN THEOLOGEN SEINER ZEIT - Zwischen Orthodoxie, Pietismus und Aufklärung: Prof. em. Dr. Walter Sparn (Erlangen) & Prof. Dr. Volker Leppin (Tübingen)
BACH ZUR ZEIT MENDELSSOHNS - Im Spannungsfeld von Gottesdienst und Konzertsaal: PD Dr. Martin Keßler (Göttingen) & Prof. em. Dr. Eilert Herms (Tübingen)
BACH IN DER SICHT ALBERT SCHWEITZERS - Die Frage nach dem historischen Bach und dem Begriff „Dichterische und malerische Musik“:
Prof. Dr. Werner Zager (Frankfurt am Main) & KMD Prof. Ingo Bredenbach (Tübingen)
THEOLOGY THROUGH BACH’S MUSIC - Doing Theology with Bach:
Prof. Dr. Jeremy Begbie (Durham, North Carolina) & Prof. Dr. Christoph Schwöbel (Tübingen).
Der Eintritt ist frei, es können auch nur Teile des Symposions besucht werden!

mehr »


25.09.2018

Morgengottesdienste (METTEN) beim Bachfest

Im Bachfest 2018 wird es drei Metten (Morgengottesdienste) mit Kantaten J.S. Bachs in der Stiftskirche geben. Ausgewählt wurden Kantaten, aus denen Bach später einzelne Sätze in seiner h-moll-Messe, die am Samstag, den 6.10.2018 anstelle einer MOTETTE im Abschlußkonzert in der Stiftskirche zu hören sein wird, ausgewählt, bearbeitet und dann wiederverwendet hat.
Montag, 1.10.2018, 9.00-9.40 Uhr
J.S. Bach: Kantate „Wir danken dir, Gott, wir danken dir“ (BWV 29) -
Donnerstag, 4.10.2018, 9.00-9.30 Uhr
J.S. Bach: Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ (BWV 12) -
Samstag, 6.10.2018, 9.00-9.30 Uhr
J.S. Bach: Kantate „Gloria in excelsis Deo“ (BWV 191)

mehr »


24.09.2018

Gesprächskonzerte beim Bachfest 2018

Wie immer bei freiem Eintritt wird auch beim Bachfest 2018 "Bach bearbeitet" das etablierte Format "Gesprächskonzert" auf der Orgelempore der Stiftskirche jeweils von 15-16 Uhr stattfinden: mit Erläuterungen und ohrenfälligen Klangbeispielen wird sich Ingo Bredenbach zwei Themen widmen: am Samstag, den 29.9.18 unter dem Motto BACH UND NORDDEUTSCHLAND: „… um den dasigen berühmten Organisten an der Marienkirche Diedrich Buxtehuden, zu behorchen und ein und anderes in seiner Kunst zu begreiffen“ - Aneignungen und Anverwandlungen. Und am Sonntag, den 30.9.18 zum Thema BACH UND ITALIEN: „…lehrte ihn auch musikalisch denken" - Corelli und Vivaldi - J.S. Bachs Aneignungen und Anverwandlungen.

mehr »


23.09.2018

Kantatengottesdienst beim Bachfest 2018

Am Sonntag, den 30.9.2018 wird dei Reihe der 11-Uhr-Kantatengottesdienste in der Stiftskirche fortgesetzt: im Rahmen des Bachfestes zum Thema "Bach bearbeitet" singt die Kantorei der Stiftskirche die Kantate 79 "Gott, der Herr ist Sonn und Schild" (UA 1725) sowie das Gloria aus der G-Dur-Messe (BWV 236), das Bach um 1742 durch Bearbeitung des Eingangschors der Kantate 79 gewonnen hat.

mehr »


23.09.2018

MOTETTE - "Bachs Ahnen - 'ensemble officium'"

Die nächste MOTETTE am Samstag, den 29.9.2018 um 20 Uhr, findet im Rahmen des Bachfestes statt. Unter dem Motto „Bach bearbeitet“ singt das 'ensemble officium' unter der Leitung von Wilfried Rombach von J.S. Bach bearbeitete Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina (Kyrie aus der „Missa sine nomine“), Marco Giuseppe Peranda (Gloria aus „Missa Kyrie cum Gloria“), Johann Caspar Kerll (Credo, Sanctus aus „Missa superba“) sowie Motetten von Erhard Bodenschatz, Jacobus Gallus und Hans Leo Hassler aus dem „Florilegium Portense“ (1618). Der Eintritt auch zu dieser MOTETTE ist frei!

mehr »


Erste Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Letzte Seite