Aktuelles

01.12.2019

MOTETTE „Marienvesper" (1610)

Am Samstag, den 7.12.2019 um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen wird in der Reihe „Die besondere MOTETTE“ im Rahmen von ChocolART das ensemble vocale piccolo zusammen mit Carmina Antiqua (Leitung: Carsten Lorenz) und der Schola oriscus (Leitung: Inga Behrendt) die Marienvesper von Claudio Monteverdi aufführen unter der Gesamtleitung von Ingo Bredenbach. Claudio Monteverdis Marienvesper (gedruckt 1610) gehört zu den Schlüsselwerken der musikalischen Zeitenwende um 1600. Sie enthält für damals hoch-modernen, affektgeladenen Sologesang und spektakuläre Doppelchöre ebenso wie kunstvolle Vokalpolyphonie und traditionelle Choralrezitation – die "Vespro della Beata Vergine" ist ein epochales Meisterwerk von größter Stilvielfalt. Der Eintritt auch zu dieser besonderen Motette ist frei!
« zurück