Aktuelles

04.03.2020

Bösendorferflügel abbezahlt

Genau vor drei Jahren, in der Motette am 4. März 2017 stellte das Klavierduo Shoko Hayashizaki & Michael Hagemann den neuen Bösendorfer-Flügel in der Stiftskirche mit einem anspruchsvollem Programm vor. Seitdem erklingt der Flügel auf vielfältige Weise: solistisch und begleitend, in Kammermusik, im Jazz und in Klavierkonzerten in Motetten, weiteren Gottediensten oder in Konzerten. Nun ist dieses gewichtige Instrument, das als fünfjähriges gebrauchter Flügel zum halben Neupreis erworben werden konnten, wie prognositiziert innerhalb von drei Jahren abbezahlt.

Dies gelang durch allerlei Projekte wie Benefizmatineen oder Orgelvorführungen, teils durch großzügige Einzelspenden und Zuschüsse, wofür die Stiftskirchengemeinde ausgesprochen dankbar ist. Dieses farbige und raumfüllende Instrument ist aus dem musikalischen Leben der Stiftskirchengemeinde und dem Tübingens nicht mehr wegzudenken.


« zurück