Aktuelles

31.03.2020

NEU: Motette vom Kirchturm für zu Hause

Die samstägliche Motette muss derzeit in ihrem gewohnten Rahmen in der Stiftskirche und mit dem Kommen ihrer Besuchern pausieren, jetzt aber kommt die Motette zu ihren Besuchern. So soll bis auf Weiteres samstags um 20 Uhr eine 20minütige Motette vom Turm der Stiftskirche Tübingen erklingen. Nach dem Glockengeläut wird ein Blechbläser je drei Minuten in alle vier Himmelsrichtungen spielen, dazwischen wird das Glockenspiel der Stiftskirche einen Choral intonieren. Nach der Gebetsglocke, die zum individuellen Gebet, Vater unser und Segensbitte einlädt, erklingen vom Glockenspiel und Blechblasinstrument zwei Strophen des Abendliedes "Der Mond ist aufgegangen", die zum Mitsingen einladen. An diesem Samstag, 4. April 2020 spielt Ulrike Eberle (Horn). Zum Zuhören von zu Hause auf dem Balkon oder am Fenster wird eingeladen. Es wird dringend gebeten, nicht zur Stiftskirche zu kommen!
« zurück