Aktuelles

08.04.2020

Liebe Seniorinnen und Senioren!

Nun haben wir uns wegen der Corona Pandemie einige Zeit nicht gesehen, und keiner weiß so genau, ab wann unsere regelmäßigen Treffen in Ü60 und Mittwochstreff wieder möglich sind. Am 23. April hätten wir – Ü60 und Mittwochstreff gemeinsam - eine Veranstaltung mit Professor Gerhard Eschweiler im Gemeindehaus gehabt mit dem Thema „Emotionales Wohlbefinden im Alter- was hilft?“. Diese muss natürlich leider auch ausfallen. Wir werden versuchen, dieses Thema im Herbst erneut aufzugreifen.

Wir haben von Prof. Eschweiler einige Tipps erhalten und ergänzen diese durch unsere Gedanken.
„In der aktuellen Lage, mit dem alles dominierenden Corona-Virus, kann man sich leicht vorstellen, dass unsere psychische Verfassung darunter leidet. Soziale Kontakte und Tagesstruktur brechen weg, Existenzängste und Ängste zu erkranken entwickeln sich. Wir müssen uns alle fast täglich auf neue Umstände einstellen, was der Psyche Einiges abverlangt.“

Zusammenfassung der Tipps:
1. Schaffen Sie sich eine Tagesstruktur, planen Sie Aktivitäten ein und schaffen Sie Regelmäßigkeit.
2. Nutzen Sie Ihre Stärken, um positive Aktivitäten durchzuführen.
3. Bleiben Sie in sozialem Kontakt – jeden Tag einmal ein Gespräch mit jemandem führen, auch wenn es nur kurz ist. 
4. Bewegen Sie sich – mindestens 30 Minuten am Tag.

Herzliche Grüße
Ursula Braun und Klaus Forschner


« zurück