Aktuelles

04.05.2020

MOTETTE geht weiter: vom Kirchturm für zu Hause

Die samstägliche Motette muss derzeit in ihrem gewohnten Rahmen in der Stiftskirche und mit dem Kommen ihrer Besuchern pausieren, jetzt aber kommt die Motette zu ihren Besuchern. So soll bis auf Weiteres samstags um 20 Uhr eine 20minütige Motette vom Turm der Stiftskirche Tübingen erklingen. An diesem Samstag, 9. Mai 2020 wird Ingo Bredenbach eine Motette für Glockenspiel solo spielen. Auf dem Programm stehen Werke von Bach und Beethoven ("Ode an die Freude" zum 'Europatag'). Aus Anlass des Kriegsendes und der Befreiung Detschlands wird auch der Luther-Choral "Verleih uns Frieden" erklingen. Zudem gibt es eine Uraufführung eines Concertinos von Ingo Bredenbach, das er für das neuntönige Glockenspiel geschrieben hat. Dazu kommen einige Mai-und Frühlingslieder. Zum Zuhören von zu Hause auf dem Balkon oder am Fenster wird eingeladen. Zum Schluss erklingen vom Glockenspiel Strophen des Abendliedes "Der Mond ist aufgegangen", die zum Mitsingen einladen.

Es wird dringend gebeten, nicht zur Stiftskirche zu kommen; falls Sie in der Inenstadt unterwegs sind, so halten Sie rechtskonform Abstand!


« zurück